Sanftmut

Die Tugend dieser Woche ist die Sanftmut.

  • Sanftmut – ich bin rücksichtsvoll, sorgsam und liebevoll

Sanftmut bedeutet, liebevoll zu allen Lebewesen zu sein. Du möchtest dich und andere sanft ermutigen. Für Sanftmut benötigst du Selbstkontrolle, vor allem wenn du dich verletzt oder wütend fühlst. Wenn du mit dir selbst sanftmütig umgehst, lernst du, auch andere zu verstehen und zu vergeben. Sanftmut verwandelt Enttäuschung in eine Umarmung. Sie ist ein Zeichen wahrer Weisheit.

Du zeigst Sanftmut, wenn Du…

  • achtsam die Gefühle anderer wahrnimmst.
  • für eine rücksichtsvolle Atmosphäre sorgst.
  • taktvoll sprichst, liebevoll denkst und rücksichtsvoll handelst.
  • mit anderen und dir selbst sorgsam umgehst.
  • deine Gefühle friedlich ausdrückst.