Was ist das Virtues Project?

Das 1988 in Kanada gegründete VIRTUES PROJECT ist eine weltweite Initiative, die 1994 von den Vereinten Nationen als vorbildhaft für alle Kulturen ausgezeichnet wurde.

Bei all den Unterschieden, die es zwischen uns Menschen gibt (z.B. Kulturen, Religionen, Meinungen), sind die Tugenden (engl. VIRTUES) eine uns alle verbindende Gemeinsamkeit. Sie sind die in uns angelegten Potenziale, deren Entwicklung entscheidend für ein gelingendes Leben und Zusammenleben ist. Was wäre unser Leben z.B. ohne Liebe, Mitgefühl und Humor?

Das Virtues Project geht von einem positiven Menschenbild aus. Um die positiven Kräfte in jedem Menschen zu stärken, stellt die Initiative FÜNF wertvolle, effektive STRATEGIEN zur Verfügung sowie viele Methoden, Anregungen und Materialien für den Alltag.

Indem einzelne Menschen ein neues Bewusstsein sowie neue Haltungen entwickeln und diese in allen sozialen Bereichen praktizieren, kann sich nach und nach auch die Gesellschaft zum Positiven verändern.

Die 5 Strategien des Virtues Project

Das Virtues Project geht von einem positiven Menschenbild aus. Um die positiven Kräfte in jedem Menschen zu stärken, stellt die Initiative fünf wertvolle, effektive Strategien zur Verfügung sowie viele Methoden, Anregungen und Materialien für den Alltag.

1. Die Sprache der Tugenden sprechen

Sprache kann entmutigen oder inspirieren. Wenn wir eine achtsame Sprache verwenden, in anderen Menschen Tugenden erkennen und diese benennen, kann sich das Beste in uns und anderen entfalten. Mit Tugenden können wir Anerkennung geben, Dank aussprechen, Prozesse begleiten oder auch korrigieren.

2. Lehrreiche Momente nutzen

Lernen wir unsere täglichen Herausforderungen als „Lehrstunden des Lebens“ anzunehmen, kann jedes Hindernis zu einem Sprungbrett der Persönlichkeitsentwicklung werden.

3. Klare Grenzen setzen

Auf Tugenden beruhende Vereinbarungen fördern in allen Lebensbereichen Klarheit, Sicherheit und Verantwortung. Sie können auch zum Wohlbefinden beitragen. Sollten die Grenzen bzw. Vereinbarungen nicht eingehalten werden, wird auf die Wiederherstellung der Gerechtigkeit und des Vertrauens sowie die Wiedergutmachung Wert gelegt.

4. Zeit für Muße und Besinnung nehmen

Indem wir uns dem Bedeutungsvollen im Leben widmen, unsere Erfahrungen und Visionen miteinander teilen, wichtige Ereignisse feiern, uns Zeit für Stille, Gesundheit, Natur, Kunst und Spiel nehmen, stärken wir unsere Verbundenheit sowie die Freude in uns selbst und in jedem sozialen Rahmen.

5. Begleitung anbieten

Unsere bewusste Präsenz, aufmerksames Zuhören und gezielte Fragen helfen anderen dabei, ihr Herz zu erleichtern und selbst mithilfe ihrer Tugenden die aktuelle Herausforderung zu meistern.

Tugenden & Werte

Tugenden sind Potenziale, die wir in uns tragen, Haltungen, die das Leben bereichern, Kompetenzen für ein achtsames Miteinander.

Achtsamkeit

Achtsamkeit bedeutet, dir dessen bewusst zu sein, was in diesem Moment ist. Mit allen Sinnen erlebst du den aktuellen Augenblick. Du hörst, siehst, riechst, schmeckst und fühlst – ohne die Erfahrung zu bewerten. Du bist offen für den Moment, mit innerer Ruhe und Klarheit. Du vertraust dem Leben.

Achtsamkeit

Achtsamkeit bedeutet, dir dessen bewusst zu sein, was in diesem Moment ist. Mit allen Sinnen erlebst du den aktuellen Augenblick. Du hörst, siehst, riechst, schmeckst und fühlst – ohne die Erfahrung zu bewerten. Du bist offen für den Moment, mit innerer Ruhe und Klarheit. Du vertraust dem Leben.

Aufrichtigkeit

Aufrichtigkeit bedeutet, mit Deinen Worten und Taten ehrlich und echt zu sein. Du lügst nicht, auch nicht um Dich zu verteidigen. Du hörst nicht auf das Gerede anderer oder auf deren Vorurteile. Sieh das Wahre und Echte in Dir. Versuche nicht, mehr aus Dir zu machen, nur um andere zu beeindrucken. Sei Du selbst, Dein wahres und echtes Selbst.

Dankbarkeit

Dankbarkeit bedeutet, dankbar zu sein für das, was Du hast, und es zu schätzen. Es ist eine Haltung des Dankes dafür, dass Du lernen, lieben und sein kannst. Schätze die kleinen Dinge, die täglich um Dich herum und in Dir geschehen. Denke positiv und im Guten. Dankbarkeit bringt Zufriedenheit.

Freude

Freude ist ein innerer Sinn für Frieden und Glücklichkeit. Du weißt die Geschenke, die jeder Tag mit sich bringt, zu schätzen. Ohne Freude hört auch unsere Glücklichkeit auf. Freude kann uns durch harte Zeiten hindurch führen, auch wenn wir uns sehr traurig fühlen. Freude gibt uns Flügel.

Friedfertigkeit

Friedfertigkeit bedeutet, innerlich ruhig zu sein. Du möchtest nicht streiten. Du löst Konflikte mit dem Ziel, dass alle Seiten zufrieden sind. Du stiftest Frieden. Friedfertigkeit bedeutet, die Liebe zur Macht aufzugeben für die Macht der Liebe. Der Frieden in der Welt beginnt mit dem Frieden in deinem Herzen.

Geduld

Geduld ist ruhiges Hoffen und Vertrauen darauf, dass sich die Dinge zum Guten wenden. Du wartest, ohne Dich zu beschweren. Du bist tolerant und akzeptierst Schwierigkeiten und Fehler. Du stellst Dir am Anfang schon das Ende vor und hältst durch, um Deine Ziele zu erreichen. Geduld bedeutet, auf die Zukunft zu vertrauen.

Achtsamkeit

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Gelassenheit

Gelassenheit bedeutet, die innere Ruhe zu bewahren. Sie zeigt sich als ein tiefes Gefühl des Vertrauens: Alles wird gut. Herausforderungen bringen dich nicht aus dem Gleichgewicht. Mitten im Chaos schaffst du Raum für Ruhe und Reflektion, nimmst Abstand von deinen Emotionen und entspannst. Du bleibst unvoreingenommen und denkst nach, was du wirklich willst. Du vertraust dem Lauf der Dinge, dass alles seinen Sinn hat. Gelassenheit hilft dir, flexibel und friedlich zu bleiben.

Hilfsbereitschaft

Hilfsbereitschaft bedeutet, für andere da zu sein und sinnvolle Dinge zu tun, die etwas in ihrem Leben verändern. Biete Deine Hilfe an, ohne darum gebeten zu werden. Bitte um Hilfe, wenn Du Hilfe brauchst. Wenn wir uns gegenseitig helfen, können wir viel mehr erreichen. So machen wir das Leben leichter.

Humor

xxx

Klarheit

Klarheit bedeutet, zu wissen, wer du bist und was du willst. Du weißt, was dir wichtig ist. Du denkst nach und konzentrierst dich auf das Wesentliche. Du lässt dich nicht beeinflussen und bleibst dir selbst treu. In deiner Kommunikation zu anderen bist du eindeutig. Deine Ziele stimmen mit deinen Werten überein. Klarheit schenkt dir Selbstsicherheit.

Kreaktivität

Kreativität ist die Kraft Deiner Vorstellung. Es bedeutet, Deine eigenen und besonderen Talente zu entdecken. Traue Dich, die Dinge in neuer Weise zu sehen, und löse Probleme auch mal auf anderen Wegen. Mit Deiner Kreativität und Vorstellungskraft kannst Du etwas Neues in diese Welt bringen.

Leichtigkeit

Leichtigkeit ist ein Gefühl, das du in deinem Herzen spürst. Sie bedeutet Mühelosigkeit und Unbekümmertheit. Trägst du die Leichtigkeit in dir, nimmst du die Höhen und Tiefen des Lebens gelassen hin und schaffst es, dich immer wieder zu freuen. Eine tiefe spirituelle Verbundenheit kann eine Quelle der Leichtigkeit sein. leichtigkeit braucht als Gegenpol die Verwurzelung Bodenständigkeit.

Achtsamkeit

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Liebe

Liebe ist ein besonderes Gefühl, das Dein Herz erfüllt. Du zeigst Liebe in einem Lächeln, in einem freundlichen Wort, einer bedachten Handlung oder in einer Umarmung. Liebe ist, Menschen mit Vorsicht und Freundlichkeit zu behandeln, weil sie Dir so viel bedeuten. Liebe ist ansteckend, sie breitet sich aus.

Mäßigung

Mäßigung bedeutet, eine gesunde Ausgeglichenheit in Deinem Leben zu schaffen zwischen Arbeit und Spiel, (aus-)ruhen und etwas tun. Du übertreibst nicht oder lässt Dich nicht überwältigen von Dingen, die Du magst. Du nutzt Deine Selbstdisziplin, um Dein Leben und Deine Zeit im Griff zu haben.

Mitgefühl

Mitgefühl bedeutet, zu verstehen und sich zu kümmern, wenn jemand verletzt oder in Schwierigkeiten ist, auch wenn Du die Person(en) nicht kennst. Es bedeutet, helfen zu wollen, auch wenn Du nicht viel mehr tun kannst als zuzuhören und freundliche Worte zu sagen. Du vergibst Fehler. Du bist ein/e Freund/in, wenn jemand eine/n Freund/in braucht.

Mut

Mut ist, wenn man tapfer ist, auch wenn man Angst hat. Du entscheidest Dich, das Richtige zu tun, auch wenn es hart ist oder Du Dich fürchtest. Wenn Du mutig bist, gibst Du nicht auf. Du probierst neue Sachen aus. Du gibst Fehler zu. Mut ist die Stärke in Deinem Herzen.

Selbstdisziplin

Selbstdisziplin bedeutet Selbstkontrolle. Es bedeutet das zu tun, was Du wirklich tun willst, anstatt von Deinen Gefühlen herumgewirbelt zu werden wie ein Blatt im Wind. Du handelst aus Dir selbst heraus, anstatt bloß zu reagieren. Du erledigst Deine Sachen ordentlich und effektiv. Mit Selbstdisziplin übernimmst Du Dein eigenes Leben.

Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein bedeutet, dir deiner Stärken und Schwächen bewusst zu sein. Du weißt, dass du ein wertvoller Mensch bist mit ganz eigenen Begabungen als Geschenk für die Welt. Eventuelle Schwächen erkennst du als Lernchance. Du denkst für dich selbst und vertrittst mutig deine Überzeugung. Du weißt, wofür du stehst und wofür nicht. Du erwartest Respekt und respektierst die Würde anderer.

Achtsamkeit

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Verantwortung

Verantwortungsvoll zu sein bedeutet, dass andere auf Dich vertrauen können, dass Du Aufgaben mit Vorzüglichkeit erledigst. Du akzeptierst die Verantwortung für Deine Handlungen. Wenn Du einen Fehler machst, bietest Du Wiedergutmachung an anstatt Entschuldigungen. Verantwortung ist die Fähigkeit, überlegt zu handeln und eine kluge Wahl zu treffen.

Vergebung

Zu vergeben bedeutet, jemandem noch eine Chance zu geben, wenn er/sie etwas falsch gemacht hat. Jeder macht Fehler. Anstatt Dich zu rächen, versuche es wieder gut zu machen. Vergib auch Dir selbst. Anstatt Dich nach einem Fehler hoffnungslos zu fühlen, entscheide Dich für eine Veränderung Deines Verhaltens oder Deiner Handlungen. Vertraue darauf, dass Du Dich verändern kannst.

Vertrauen

Vertrauen bedeutet, an jemanden oder an etwas zu glauben. Wenn Du Vertrauen in andere hast, traust Du ihnen etwas zu. Es bedeutet, eine gute und positive Einstellung zum Leben zu haben. Du vertraust darauf, dass das Richtige geschehen wird, ohne ständig alles kontrollieren und beeinflussen zu wollen. Selbst wenn schwierige Dinge geschehen, hilft Dir Dein Vertrauen, das Geschenk und die Lehre darin zu sehen.

Wertschätzung

Wertschätzung bedeutet, das Gute im Leben zu sehen. Wenn du anderen deine Wertschätzung zeigst, spiegelst du die Tugenden, die du in ihnen siehst.
Du siehst ihre guten Absichten und wertschätzt diese. Liebe wächst durch Wertschätzung. Es ist wichtig, dass du auch deinen eigenen Einsatz und Fortschritt wertschätzt. Du genießt in vollen Zügen – jeden Tag.

Zielstrebigkeit

Zielstrebig zu sein bedeutet, all Deine Aufmerksamkeit auf etwas zu richten. Beginne mit einer Idee, was Du erreichen möchtest, und konzentriere Dich auf Deine Ziele. Mache einen Schritt nach dem anderen, ohne Deine Energie überall hin zu vergeuden. Manche Menschen lassen Dinge passieren. Wenn Du zielstrebig und entschlossen bist, machst Du Dinge wahr.

Zusammenarbeit

Zusammenarbeit bedeutet, zusammen zu arbeiten und die Arbeitslast zu teilen. Wenn wir kooperieren, tun wir uns mit anderen zusammen, um Dinge zu leisten, die wir allein nicht erreichen könnten. Wir halten uns an die Regeln, die es allen ermöglichen, sicher und zufrieden zu sein. Gemeinsam können wir große Dinge erreichen.

Den untersuchenden Dialog zum Thema „Tugenden und Werte“ gibt es bereits seit der Antike. Im Laufe der Geschichte wurden diese Begriffe unterschiedlich verstanden, ausgelegt und gebraucht oder auch synonym verwendet. Es gibt kein einheitliches Verständnis. Hier eine Unterscheidung im Sinne des Virtues Projects:

Tugenden sind innere Potentiale, die in jedem Menschen von Geburt an vorhanden sind. Sie können auch als Charakter – oder Seelenqualitäten bezeichnet werden. Sie müssen entdeckt, geweckt, gestärkt, regelrecht entwickelt werden. Tugenden sind universell, d.h. sie sind ein verbindendes Element über Religionen, Ethnien und Gruppen hinweg. Sie unterliegen keinem zeitlichen Wandel.

Werte dagegen sind gesellschaftliche Maßstäbe des sozialen Handelns. Sie sind allgemeine Prinzipien und Erwartungen der Gesellschaft oder einer Gruppe (Familie, Verein, Betrieb etc.) an ihre Mitglieder. Nichterfüllung wird häufig sanktioniert, während man für ihre Einhaltung Zugehörigkeit und Anerkennung erfährt. Werte sind nicht universell; so gelten in verschiedenen Gesellschaften und Gruppen unterschiedliche Werte. Außerdem unterliegen Werte einem Wandel in der Zeit. Sie werden teils tradiert, teils auch neu verhandelt oder verabredet – bewusst oder unbewusst.

Virtues Card Pick

Tugenden sind unsere inneren Stärken, der Inhalt unseres Charakters und der wahrhaftigste Ausdruck unseres Selbst. Respekt, Integrität, Gerechtigkeit und Vertrauenswürdigkeit sind nur einige Beispiele.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung und Praxis von Tugenden, indem Sie unsere Tugendkarten ausprobieren.

(bitte etwas Geduld haben, die Ausführung der Anfrage dauert einen kleinen Augenblick)

Tugend der Woche

Mit der Tugend der Woche möchten wir – gemeinsam mit anderen Tugendfans des internationalen Virtues Project – dafür sorgen, dass die Tugend der Woche in aller Welt ein Begriff wird. Ein idealistischer Gedanke: weltweit eine Woche der Toleranz, eine Woche der Dankbarkeit, der Wertschätzung… Du bist herzlich eingeladen mitzumachen. Lass dich vom Text auf der Karte inspirieren und achte einmal darauf, wo diese Tugend dir in der jeweiligen Woche begegnet. Kann sie dir in einer Situation helfen? Siehst du sie bei jemand anderem? Vielleicht suchst du dir drei Momente, an denen du diese Tugend ganz bewusst einsetzt? Und wenn du magst, hilf uns, die Tugend der Woche weiter zu verbreiten, verschicke die Karte an Freunde und Bekannte und lade sie zum Mitmachen ein.

Vortrefflichkeit (KW 16)

Vortrefflichkeit bedeutet, dein Bestes zu geben. Du widmest dich jeder Aufgabe und jeder Beziehung mit voller Aufmerksamkeit.Vortrefflichkeit ist...

Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit bedeutet, dass ich zielgerichtet meinen Fokus auf das richte, was mir wichtig ist. Dabei entscheide ich selber, was ich in meinem...

Humor

Humor ist die Fähigkeit, etwas als lustig zu erkennen und mit anderen zu teilen. Für Humor benötigst du Phantasie. Mit Gefühl für Humor kannst du...