100 Tugendkarten zum Nachdenken mit verschiedenen Landschaftsbildern für Erwachsene

Die Tugendkarten beschreiben 100 Charaktereigenschaften, unter anderem Achtsamkeit, Begeisterung, Beständigkeit, Gerechtigkeit, Klarheit, Mut, Selbstbewusstsein, Taktgefühl und Vertrauen. Jede Karte ist einzigartig illustriert und ermöglicht auf einfache Art und Weise über Charaktereigenschaften nachzudenken und sie dadurch zu entwickeln.

Anwendung der Tugendkarten zum Nachdenken

27,00 

Vorrätig

Einige Anregungen zur Anwendung der Tugendkarten
Die TUGENDKARTEN ZUM NACHDENKEN können unterschiedlich verwendet werden:

Als Hilfe bei Entscheidungen, zur Verbesserung oder Stärkung einer Beziehung, um die eigene Lebensausrichtung zu klären oder dem Alltag einen reflektierten Fokus zu verleihen. Sie sind sehr gut für Übungen
geeignet, die die Einheit einer Gruppe fördern, und zum reflexiven Gedankenaustausch. Ziehe eine Tugendkarte mit dem Ziel, deine Fähigkeiten zu erkennen und zu verfeinern – oder um mutig Neues zu lernen, ohne dich selbst oder andere zu entmutigen.

Persönliche Tugenden
Ziehe eine Tugendkarte. Lies die Karte und denke darüber nach, welche Bedeutung diese Tugend für dich im Moment hat.
Vielleicht stellst du auch dir eine Frage, bevor du eine Karte ziehst. Schreib auf, welche Gedanken dich beschäftigen und wie du die Tugend umsetzen möchtest.

In einer Gruppe zu Beginn eines Treffens/einer Sitzung
Eine Person zieht eine Tugendkarte und liest sie laut vor. Diese Tugend ist das Motto für das Treffen. Es lohnt sich im Nachhinein zu fragen, inwiefern dieses Vorgehen hilfreich war. Zum Start in den Tag oder in eine neue Woche kann eine Tugendkarte für das Team gezogen werden. Das wird die Tugend des Tages bzw. der Woche. Wenn diese Tugend im Team praktisch gelebt/umgesetzt wird, Anerkennung zeigen.

Gedankenaustausch
Wenn sich Freunde, Familienmitglieder oder Kollegen zum Gedankenaustausch treffen, kann jeder kurz darüber erzählen, was ihn oder sie gerade beschäftigt.
Dann zieht eine Person eine Tugendkarte, liest sie laut vor, und gemeinsam kann man über die Tugend reflektieren. Alle hören aufmerksam zu, wenn eine Person spricht. Gemeinsam gelingt über die jeweilige Tugend ein ermutigender und stärkender Gedankenaustausch.

Materialien & Seminare
The Virtues Project™ bietet ein facettenreiches Angebot für Menschen, die sich intensiver mit ihren inneren wertvollen Eigenschaften auseinander setzen wollen – als Grundlage für ihren beruflichen und privaten Erfolg.

Zusätzliche Informationen

Die Autorin

Linda Kavelin Popov, die Gründerin des The Virtues Project, ist Psychotherapeutin, Unternehmensberaterin und Ausbildungsleiterin zahlreicher Kurse zur Entwicklung des Charakters. Ihre Tätigkeiten haben Schulen, Gemeinden, Organisationen und staatliche Einrichtungen in vielen Ländern nachhaltig verändert.

Ähnliche Artikel