Vertiefungskurs Virtues Project™

Termin:
1. Quartal 2020
Freitag von 11.00 – 21.30 Uhr
Samstag von 9.30 Uhr – 21.30 Uhr
Sonntag vom 09.30 – 15.00 Uhr
Genauer Termin wird Anfang September bekannt gegeben

Zielgruppe / Kursbeschreibung:

Der Kurs richtet sich an diejenigen, die bereits an einem Einführungskurs teilgenommen haben. Er dient der begleitenden, differenzierten Förderung von Basiskompetenzen aus dem Einführungskurs und eröffnet Chancen, das Wissensspektrum zu erweitern, um es flexibel, bedarfs- und interessenorientiert im Lebens- und Arbeitsumfeld anzuwenden.

Der Vertiefungskurs ist dabei nicht nur ein Angebot für angehende Facilitatoren, die als Kursleiter ausgebildet und zertifiziert werden möchten, sondern auch für die Teilnehmer, die die „Sprache der Tugend“ und die 4 weiteren Strategien intensiver einüben und an ihrer eigenen Persönlichkeitsentfaltung arbeiten möchten.

Begleitet von den Kursleitern Sylvia und Hugo Krakau, werden methodische Hilfen und die „5 Handlungsweisen des Virtues Projects™“ leicht verständlich zur Entwicklung der inneren Potenziale getieft.
Achtsamkeit, Vertrauenswürdigkeit und gegenseitiger Respekt schaffen den Rahmen für konzentriertes Arbeiten und für ein friedliches und humorvolles Miteinander.

Der Kurs vermittelt:

  • Wissensvertiefung in die 5 Handlungsweisen des Virtues Project
  • Selbsterfahrung durch aktives Üben
  • Erweiterung des eigenen „Werkzeugkoffers“ durch neue Übungen
  • Erkennen der Schlüsselelemente im „Virtues Project ™“ und in den „5 Handlungsweisen“
  • Die Weiterentwicklung der Fähigkeit, selbst zu facilitieren, also sich selbst und andere bei der Tugendentfaltung und Einübung zu begleiten (aktives Üben des Facilitierens mit und vor einer Gruppe).
  • Intensives Üben der 5. Handlungsweise: Empathische Begleitung anbieten, sich selbst und anderen gegenüber.
  • Ermutigung, das „Virtues Project™“ in den eigenen Lebensbereichen wirklich anzuwenden
  • Kennenlernen von Netzwerken und Unterstützern

Abschließend entwickelt jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer einen persönlichen Plan zur Verwirklichung seiner Ziele für Leben & Arbeit mit Hilfe der Tugenden und auf Basis der „5 Handlungsweisen“.

Der Vertiefungskurs qualifiziert Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die fünf Handlungsweisen in vertiefter Form in ihren privaten wie beruflichen Feldern einzusetzen. Darüber hinaus ermöglicht er nach einer Qualifikationsphase „coaching on the job“ durch einen Master-Facilitator, selbständig und selbstverantwortlich als Facilitator Einführungskurse durchzuführen.

Allg. Veranstaltungsbeschreibung: www.virtuesproject.works/kurse

Ausbildung zum Virtues Project ™ Facilitator: https://www.virtuesproject.works/ausbildung/

SEMINARLEITUNG & ORGANISATION:

Sylvia Krakau, Königsberger Str. 4, 51491 Overath, Tel. 02206-5863, Email: s.krakau@me.com
Fachleiterin für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung am ZfsL Köln, Systemische Beraterin, Gestalt- und Theaterpädagogin, Kulturmittlerin für den transkulturellen und interreligiösen Dialog sowie Master Facilitator im Virtues Project™.

Hugo Krakau, Königsberger Str. 4, 51491 Overath, Tel.: 02206-5863, Email: hugo.krakau@gmail.com
Schulleiter a.D. der Jakob-Moreno-Schule, Förderschule Lernen und Emotionale und Soziale Entwicklung, Gummersbach, Diplompädagoge und Diplomsupervisor, Gestaltpädagoge, Feldenkrais- und Kinästhetiklehrer, Facilitator im Virtues Project™.

Genauer Seminarort & genaue Kosten werden Anfang September bekannt gegeben

Voraussichtlich:

SEMINARORT: Berghotel & Seminar Center Tambach, Rödichenstr. 34, 99897 Tambach-Dietharz, www.tambach.de

KURSGEBÜHR: 390 € pro Person, Azubis/Studenten/Lehrer in Ausbildung, Rentner: 300 €, Kurswiederholer: 250 €

UNTERBRINGUNGS- UND VERPFLEGUNGSKOSTEN:
Preis pro Person im Doppelzimmer inklusive Vollpension für das gesamte Seminar: 183,50 €
Preis pro Person im Einzelzimmer inklusive Vollpension für das gesamte Seminar: 203,50 €

MINDESTTEILNEHMERZAHL: 6 Personen

Fragen & Anmeldung bei: Sylvia Krakau: s.krakau@me.com oder 02206/5863, 0151/40114057