Uta Halbreiter

Das Virtues Project™ entdeckte ich 2010 als Mutter auf der Suche nach einer Form der Begleitung meiner Kinder, die zu mir passte. Mir gefiel der Gedanke, ihr Verhalten durch die Tugendbrille zu betrachten und sie ihre eigenen Charakterqualitäten entdecken zu lassen, statt sie mit Belohnungen, Strafen oder Komplimenten zu erziehen. Also lernte ich die Tugendsprache, nutzte Lernmomente und entdeckte schließlich, dass diese Art der Potentialentfaltung nicht nur den Kindern, sondern auch mir selbst gut tut. Nach und nach vertiefte ich mich immer mehr in die fünf Strategien, die Begleitung von Kindern und Erwachsenen durch Wertschätzung sowie die persönliche Entwicklung auf der Grundlage der Tugenden. Ob positive Förderung von Kindern in Familie oder Schule, den eigenen Lebensrhythmus finden, mit Tugenden abnehmen, Tugendyoga oder Sterbensbegleitung – die Tugenden sind in jedem Lebensbereich eine praktische Unterstützung.

Ich lebe im deutsch-niederländischen Grenzgebiet und bin als Tugendbotschafterin des internationalen Virtues Project™ ebenfalls in beiden Ländern aktiv. Als Journalistin, Autorin, Übersetzerin, Sprecherin, Beraterin im Bereich crossborder communication und Dozentin ist Kommunikation für mich der Schlüssel, der Verbindung ermöglicht. Die wertschätzende Kommunikation über die Tugenden ist grenz-, kultur-, religions- und generationsübergreifend und reicht damit noch tiefer.

Neben Kursen zur Einführung und Vertiefung in die Welt der Tugenden, dem Pace of Grace-Wochenende für ein Leben im eigenen Tempo und Tugendkursen für Eltern, Lehrer und Betreuer biete ich auch Lesungen zu diesem Thema an, zum Beispiel in (heilpädagogischen) Schulen, Kindergärten und Therapiezentren. Sprechen Sie mich an, gemeinsam finden wir das richtige Angebot.
Mein Herz gehört vor allem den besonderen Eltern, den Eltern, die besondere Kinder haben und dafür besonders viel Energie benötigen. Für diese Zielgruppe biete ich daher die so genannten Superkräfte-Workshops zur Potenzialentfaltung bei Kindern UND Eltern an, gerne auch als Ergänzung zu Elterntrainings.