Sabine Braun

Ich bin sehr dankbar, dass ich das Virtues Project™ 2009 bei einem Info-Abend ken-nengelernt habe. Schon bei der allerersten Selbsterfahrungsübung, die wir zu dritt machten, spürte ich, welch große Kraft in dieser Art von Selbstreflexion, Kommunikati-on und Wertschätzung liegt. Sofort wollte ich mehr darüber erfahren und besuchte einen Einführungskurs. Seitdem bin ich immer wieder neu davon begeistert, mit wie wenig Aufwand man so viel Gutes und Schönes bewirken kann.

Als Mutter, Grundschullehrerin und Lerntrainerin ist mir sehr daran gelegen, den Her-anwachsenden dabei zu helfen, ihre WERTvollen inneren Schätze zu entdecken und zu entwickeln. Es bereitet mir große Freude zu beobachten, wie schnell und tief Kinder auf die einfachen Übungen und inspirierenden Medien des Virtues Project™ reagieren und welche Verwandlungen allein dadurch geschehen, dass ich den Kindern die Tugenden nenne, die ich gerade in ihnen und ihrem Verhalten bemerkt habe.

Heute ist es wichtiger denn je, dass wir Menschen uns auf unsere gemeinsamen menschlichen Werte und Tugenden besinnen, dass wir alle nach dem Guten, Wahren und Schönen streben und Haltungen entwickeln, aus denen ein besonnenes und kon-struktives Verhalten erwachsen kann.

Alle Kinder in unserem Land gehen mindestens zehn Jahre lang zur Schule. Was wäre da möglich? Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass viel mehr Pädagog(inn)en und Eltern die 5 Strategien und die wirksamen Methoden des Virtues Project™ kennenlernen und ausprobieren. Gerne stehe ich für telefonische Auskünfte, Impuls-Workshops, Einführungskurse, Fortbildungen usw. zur Verfügung.

In einem Evaluationsbericht habe ich aufgezeigt, welchen Beitrag das Virtues Project™ / TugendProjekt zu einer Bildung für nachhaltige Entwicklung leisten kann – allgemein und am Beispiel der Schule, an der ich tätig bin.

pdf-iconFeedback Vortrag Virtues Project GGS Antwerpener Str. 25.9.2015 [PDF, 44 kB]
pdf-iconEvaluationsbericht Bildung nachhaltige Entwicklung [PDF, 101 kB]
pdf-iconBildung und Bewusstsein [PDF, 370 kB]