Katrin Modabber

Ich bin Diplom-Psychologin, Familien- und Konflikt¬beraterin der Positiven Psychotherapie, Systemische Familientherapeutin, Gottman-Paartherapeutin, emotionsfokussierte Therapeutin und Trauma-Therapeutin.

Den Menschen als ein Bergwerk reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert zu betrachten, ist die Grundlage meiner Haltung, die meine Arbeit in allen Bereichen durchzieht. Ich arbeite ressourcen- und lösungsorientiert und lege einen Schwerpunkt meiner Arbeit auf die Stärken, Tugenden und Fähigkeiten, durch die sich jeder Mensch auszeichnet. Durch die Ausbildung zum Virtues Project Facilitator im Jahr 2011 habe ich ein sehr wirkungsvolles Mittel kennengelernt, die Entwicklung von Tugenden in mir selbst und in anderen Menschen zu fördern und meine größte Freude ist es, zu erleben, wie Menschen durch diese Arbeit aufblühen und ihr Potenzial entfalten.
Neben dem beruflichen Kontext bringe ich die Erfahrungen aus dem Tugendprojekt auch in den Kinder- und Jugendgruppen ein, die ich ehrenamtlich seit über 20 Jahren leite und ich bin immer wieder begeistert und berührt davon, wie sich Kinder und Jugendliche durch die Auseinandersetzung mit ihren eigenen Tugenden und den Tugenden ihrer Mitmenschen zu liebevollen, dienstbereiten, aufrichtigen und glücklichen Menschen entwickeln, die Stärke und Resilienz im Angesicht der Schwierigkeiten zeigen, die das Leben für jeden von uns bereit hält.

Ein weiterer Aspekt des Virtues Project, der mich begeistert und den ich jedes Mal aufs Neue bei den Seminaren erlebe, ist die Tiefe und Qualität der Beziehungen, die entstehen, wenn Menschen sich auf der Ebene ihrer Tugenden begegnen.