Kurse

Im Zentrum unserer Kurse und Workshops steht die Arbeit mit den 5 Strategien und den Tugenden.

Ob Sie einen Kurs als persönlichen oder beruflichen Impuls besuchen wollen (Einführungskurs), ob Sie sich intensiver mit den Tugenden und Strategien beschäftigen wollen (Vertiefungskurs) oder ob Sie ganz regelmäßig mit den Tugenden in Kontakt bleiben wollen (TugendTreff) – für jeden ist das Passende dabei. In der Regel sind die Angebote so gestaltet, dass Menschen aus verschiedenen beruflichen und privaten Positionen heraus angesprochen werden. Bei Bedarf bieten wir jedoch auch Kurse an, die auf eine spezielle Zielgruppe zugeschnitten sind, z.B. ein Kurs für Eltern, Jugendliche, LehrerInnen oder Führungskräfte.


Regionale TugendTreffs / TugendKreise

Die TugendTreffs richten sich an alle, die sich regelmäßig mit dem TugendProjekt befassen wollen. Hier kommen Menschen zusammen, die in freundschaftlich vertrauter und oft humorvoller Atmosphäre ihre inneren Ressourcen besser kennen und nutzen lernen wollen. Die gemeinsamen Abende stehen meist unter einem bestimmten Thema, z.B. einer Tugend oder einer der Strategien. Vielfältige Übungen und der persönliche Erfahrungsaustausch runden die Abende ab.

Jeder nimmt gute Anregungen (Aktivitäten, Spiele etc.) und wertvolle Impulse, wie man mit den 5 Strategien und den Tugenden das Leben in Familie, Schule und Beruf bereichern kann, mit nach Hause. Die Teilnahme am TugendTreff ist kostenfrei.


Einführungskurs TugendProjekt

Dieser Kurs bietet Ihnen einen ersten und doch nachhaltigen Blick ins TugendProjekt. Sie lernen systematisch alle 5 Strategien kennen und nutzen. Außerdem entdecken Sie viele starke Tugenden in sich selbst und den anderen Teilnehmern. Dabei steht von Anfang an die Praxis im Mittelpunkt. Durch zielgerichtete Übungen erfahren Sie gleich die positive Wirkung dieses Konzepts.

Der Workshop richtet sich an Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen, TrainerInnen, SozialarbeiterInnen, Führungskräfte etc. und alle die ihre Persönlichkeit und ihre Charakterstärken weiter entwickeln wollen. Sie erhalten methodische Hilfen zur Entwicklung der angelegten inneren Potenziale für sich selbst, Ihre Kinder und andere Mitmenschen.

Der Einführungskurs geht über 12 Unterrichtsstunden. Er wird in 2 x 6 Stunden (z.B. als Wochenendworkshop oder an zwei einzelnen Tagen) oder in 4 x 3 Stunden (z.B. an 4 Abenden) gegeben.

Neben dem deutschen Zertifikat erhalten ein internationales, mit dem Sie weltweit am Vertiefungskurs teilnehmen können.

Der Einführungskurs befähigt Sie im privaten Kreis (Familie, Freunde, eigene Arbeitskreise) die 5 Strategien mit den Tugenden anzuwenden und Informationen zum TugendProjekt weiter zu geben.

Um selbst Einführungskurse zu halten, ist eine weitergehende, zertifizierte Ausbildung notwendig. Dazu zählen der Vertiefungskurs und ein ca. 2-jähriges begleitendes Coaching durch einen von VirtuesProject Int. benannten MasterFacilitator.


Vertiefungskurs TugendProjekt

Dieser Workshop richtet sich an diejenigen, die bereits an einem Einführungskurs teilgenommen haben, und die die Arbeit mit den 5 Strategien und den Tugenden intensivieren möchten. Der Vertiefungskurs eignet sich für Teilnehmer die für den privaten oder den professionellen Kontext „mehr“ TugendProjekt wollen. Für angehende Facilitator ist er obligatorisch.

Hier steht das Facilitieren im Mittelpunkt. Die Teilnehmer erhalten vertiefende methodische Hilfen zur Entwicklung der angelegten inneren Potenziale – bei sich und anderen. Überdies erarbeitet jeder einen persönlichen Plan zur Verwirklichung eigener Lebens- oder Arbeitsziele, mithilfe der Werkzeuge, die das TugendProjekt bereitstellt.

Der Vertiefungskurs dauert 20 Stunden, i.d.R. an 3 aufeinander folgenden Tagen. Auch hier erhalten Sie nach Abschluss des Kurses neben einem deutschsprachigen Zertifikat eine international anerkannte Ausfertigung. Durch ein ca. 2-jähriges individuelles Coaching bei einem von VirtuesProject Int. zertifizierten Masterfacilitator können Sie sich zum Facilitator des TugendProjekts weiterbilden.


Führen mit und durch Tugenden (IHK)

Dieser Lehrgang bietet Ihnen einfache Strategien für den Aufbau einer Charakterkultur in Ihren Unternehmen und befähigt Sie, soziale Schlüsselkompetenzen zu vermitteln. Es unterstützt unser natürliches Verlangen, uns in ethischer Vortrefflichkeit (gutes Handeln) weiter zu entwickeln, um zu einem konfliktfreien, gesunden und harmonischen Miteinander beizutragen und um als Führungskraft genauso sorgsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umgehen zu können, wie Sie sich auch für die wirtschaftlichen Unternehmensziele verantwortlich zeigen.
Im Jahr 1994 wurde das Virtues ProjectT von den Vereinten Nationen als vorbildliches Erziehungsmodell ausgezeichnet.

Zielgruppe: Führungskräfte

Ziel und Inhalt:
Die Unternehmenskultur spielt eine bedeutende Rolle für die Arbeitsfreude, Motivation und die Einsatzbereitschaft von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Zählen in Ihrer Organisation Werte wie Fairness, Beteiligung (Engagement), Dienstbarkeit, Ehrlichkeit und Integrität? Werden diese von Ihnen als Führungskraft sichtbar gemacht und gelebt? Werte bilden den Kern eines guten Unternehmensleitbilds! “Idealismus bleibt erhalten, wenn Integrität zählt!”

Die wirkungsvollsten Werkzeuge im Umgang mit Ihren Mitarbeitern sind die Art und Weise, wie Sie selbst sprechen und handeln, wie Sie Tugenden vorleben und wie gut Sie sich in Ihre Mitarbeiter einfühlen können und offen sind für deren Anliegen.

Der stärkste Motivationsfaktor jedoch ist Anerkennung! Jeder Mensch braucht echte Wertschätzung, will gehört und gesehen werden und braucht den geschützten Rahmen, Fehler zu machen und daraus lernen zu dürfen.

Trainerin:
Willy Hensen ist Master Facilitator (Leitende Moderatorin) des Virtues ProjectT International/Europe. Sie arbeitet als Sonder- und Heilpädagogin, Trainerin und Coach für Familien, Schulen und Unternehmen. Wissenschaftlich ist Willy Hensen spezialisiert auf die Verhinderung von Schulabbrüchen, Motivationsproblemen und Aggressionen. Ihre persönliche Neugier gilt den unterschiedlichen Kulturen auf der Welt. Sie hat z. B. auf den Molukken, in Venezuela und Südafrika gelebt, um die Werte und Tugenden der Völker kennen zu lernen.


Pace of Grace Workshop – (M)Ein Leben mit Anmut

Schritte der Nachhaltigkeit und Freude gehen. Die ist ein Workshop für ein gesundes und ausgeglichenes Leben: Denn wenn wir immer nur weiterhasten, haben wir weder die Zeit noch die Energie zu erfahren, welch einen Überfluss an Freude und Anmut das Leben bietet.
Wenn man nie für einen kurzen Ruhemoment innehält, sondern unaufhörlich und chronisch beschäftigt ist, führt dies unweigerlich zur Ermüdung und Erschöpfung – egal, für wie fit man sich selber auch halten mag.
In diesem Workshop kommen Sie zur Ruhe. Sie entwickeln einen einfachen Plan, um in Ihrem Leben endlich mehr Raum für Freude, Entspannung und Anmut zu schaffen. Aktive Phasen wechseln ab mit Phasen der Stille und der Besinnung, die Sie zu sich selbst finden lassen.

pdf-iconFlyer Pace of Grace Workshop [PDF, 2 MB]

Wir arbeiten mit den Tugenden und den fünf Strategien des TugendProjekts. Sie lernen die 4 Schritte und die 10 einfachen Gesundheitsregeln kennen: ‘die Schlüssel zu nachhaltigem Glück’ und finden Wege, Ihre eigene Visionen zu kreieren.
Nach dem gleichnamigen Buch “Pace of Grace” von Linda Kavelin Popov.

pdf-iconErfahrungsbericht Virtues Project Seminar [PDF, 2 MB]